13 Verletzte bei Busunfall in Mönchengladbach

Zusammenstoß von Linienbus und Autos in Mönchengladbach

13 Verletzte bei Busunfall in Mönchengladbach

  • Darunter neun Schwerverletzte
  • Auslöser war ein Auffahrunfall zwischen Autos
  • Alle Unfallopfer kamen ins Krankenhaus

Erst krachen zwei Autos ineinander, dann wird ein Bus in den Unfall verwickelt. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände sind in Mönchengladbach am Samstagabend (17.03.2019) mehr als ein Dutzend Menschen im Krankenhaus gelandet.

Insgesamt wurden 13 Menschen verletzt

Auslöser war ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos, wie die Polizei mitteilte. Einer der Wagen krachte daraufhin frontal in den entgegenkommenden Bus, der dann in den Straßengraben rutschte. Die drei Insassen der beiden Autos wurden schwer verletzt. Im Bus gab es zehn Verletzte, sechs von ihnen erlitten schwere Verletzungen. Alle Unfallopfer kamen ins Krankenhaus.

Stand: 17.03.2019, 11:08

Weitere Themen