"Bündnis gegen Rechts" demonstriert in Düsseldorf

"Bündnis gegen Rechts" demonstriert in Düsseldorf

  • Demo gegen Rechts in Düsseldorf
  • Teilnehmerzahl lag bei rund 1.000
  • Keine Gegendemonstranten

In Düsseldorf hat es am Samstag (09.02.2019) eine Demonstration gegen Rechts gegeben. Nach Polizeiangaben nahmen rund 1.000 Menschen an der Kundgebung im Stadtteil Eller teil, die friedlich verlief.

Zu der Aktion aufgerufen hatte das neue "Bündnis gegen Rechts" in Eller. Dort hatten sich zuletzt mehrfach Mitglieder der rechtsextremen "Bruderschaft für Deutschland" zu sogenannten Spaziergängen getroffen.

Die etwa 40 Männer aus der Hooligan- und Rockerszene verstehen sich als eine Art selbst ernannte Bürgerwehr, die mit ihren Patrouillen angeblich "für Ordnung sorgen" und die Straßen sicherer machen will.

Für Toleranz und Weltoffenheit

Gegendemonstranten aus der rechten Szene gab es nicht. Zu dem neuen Bündnis gehören Vertreter von Parteien, Kirchen und Schulen. Seine Mitglieder setzen sich für Toleranz und Weltoffenheit in Eller ein.

Stand: 09.02.2019, 17:17