Messerangriff auf jungen Mann im Bubenheimer Spieleland

Burg Bubenheim mit Outdoorrutsche

Messerangriff auf jungen Mann im Bubenheimer Spieleland

  • Auseinandersetzung von Jugendlichen
  • 20-Jähriger lebensgefährlich verletzt
  • Verdächtige wieder auf freiem Fuß

Im Bubenheimer Spieleland in Nörvenich sind am Wochenende Mitglieder von zwei Familien aneinandergeraten. Dabei wurde ein 20-jähriger Mann aus London lebensgefährlich verletzt.

Mit Messer mehrfach zugestochen

Das Opfer und sein 15-jähriger Bruder besuchten am Samstagabend (14.04.2018) das Bubenheimer Spielland. Dort kam es zu einem Streit mit Jugendlichen aus Düren. Es wurde geschrien, geschlagen und getreten. Einer aus der Dürener Gruppe zückte plötzlich ein Messer und stach mehrmals auf den 20-Jährigen ein, so die Staatsanwaltschaft.

Die Polizei nahm die Mitglieder der Dürener Gruppe vorläufig fest. Weil aber noch unklar ist, wer für die Tat verantwortlich ist, sind die Verdächtigen wieder auf freiem Fuß. Der 20-Jährige ist inzwischen außer Lebensgefahr.

Stand: 16.04.2018, 12:10