Düsseldorf: Lüpertz-Skulptur bleibt verschwunden

Das Foto zeigt die in Düsseldorf gestohlene Bronze-Skulptur.

Düsseldorf: Lüpertz-Skulptur bleibt verschwunden

Nach dem Raub einer Bronze-Skulptur des Künstlers Markus Lüpertz hat die Polizei noch keine heiße Spur. Das teilte ein Sprecher der Polizei Düsseldorf am Montag (15.01.2018) mit.

Die "Athene" war in der vergangenen Woche vom Hinterhof einer Düsseldorfer Kunstgießerei gestohlen worden. Die farbenprächtige Skulptur ist 230 Kilogramm schwer und 2,30 Meter groß. Es gibt sie in mehreren Ausführungen. Der Materialwert liegt nach Angaben der Polizei bei mehreren tausend Euro, der Verkaufswert könne aber auch im sechsstelligen Bereich liegen.

Polizei sucht Zeugen

Eine Zeugin habe am Dienstagnachmittag zwei "große und starke" Männer beobachtet, die vor Ort eine große Skulptur mit einem Rollwagen zu einem weißen Transporter schoben und einluden. Ob es den Tätern nur um die Bronze geht oder ob sie es auf das Kunstwerk abgesehen haben, ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Stand: 15.01.2018, 10:30