Kurzparken kostenlos: Neue Brötchentasten für Köln

Brötchentaste am Parkautomat

Kurzparken kostenlos: Neue Brötchentasten für Köln

  • 15 Minuten kostenlos parken
  • Ticket muss man dennoch ziehen
  • Automaten werden in den Ferien umgebaut

Die Stadt Köln baut ab Montag (16.07.2018) 105 Parkscheinautomaten in verschiedenen Stadtteilen um und ergänzt sie um eine so genannte "Brötchentaste". Zu erkennen sind die neuen Automaten an einem gelben Streifen. Autofahrer können dann kurze Einkäufe, wie etwa beim Bäcker, kostenlos erledigen.

Dennoch ein Ticket ziehen

Damit die Stadt auch in Zukunft kontrollieren kann, wie lange ein Auto bereits auf dem Parkplatz steht, muss für die 15 Minuten ein Ticket gezogen werden, auch wenn dieses nichts kostet.

In der Einkaufsstraße "Severinsstraße" gibt es eine solche Taste bereits seit dem Jahr 2000. Lange wurde darüber gestritten, ob eine solche Taste zusätzlichen Autoverkehr provoziert oder doch vor allem Vorteile für Verbraucher und Händler bringt.

Schnelle Besorgungen in 15 Minuten

Die Automaten mit der Brötchentaste gibt es vor allem in Straßen in Köln, in denen mindestens 30 Prozent der Geschäfte Waren des täglichen Bedarfs anbieten, so die Stadt. In der Kölner Innenstadt wird es die Brötchentaste jedoch nicht geben. Laut Plan sollen zum Ende der Sommerferien alle 105 Parkscheinautomaten aufgerüstet sein.

Stand: 16.07.2018, 09:36