Braunkohlegegner blockieren Straße bei Erkelenz

Ortsschild Kuckum

Braunkohlegegner blockieren Straße bei Erkelenz

  • 40 Braunkohlegegner beteiligen sich an Sitzblockade
  • Straße wird für den Tagebau Garzweiler II gebaut
  • Protestanten behaupten, Straße sei nicht mehr nötig

Seit Montagmorgen (27.05.2019) blockieren Braunkohlegegner die neue Landstraße 354 bei Erkelenz-Kuckum im Kreis Heinsberg. Die Straße wird für den Tagebau Garzweiler II gebaut. Rund 40 Kohlegegner nehmen an der Sitzblockade teil. "Keinen Meter der Kohle" lautet ihre Forderung.

Straßenbauarbeiten gestoppt

Zu der Protestaktion aufgerufen haben die Aktionsgruppe "Kohle ersetzen" und das Bündnis "Alle Dörfer bleiben". Die Kohlegegner behaupten, die Straße sei nicht mehr nötig, weil gar nicht feststehe, ob noch Dörfer und Straßen für den Tagebau zerstört werden müssten. Der RWE-Konzern betont dagegen, dass er an den Plänen zu Garzweiler II festhalten werde. Wegen der Sitzblockade wurden die Straßenbauarbeiten mittlerweile gestoppt.

Stand: 27.05.2019, 11:26