Feuer in Wohneinrichtung für Senioren in Wuppertal

Symbolbild: Feuerwehr im Einsatz

Feuer in Wohneinrichtung für Senioren in Wuppertal

  • Feuer in Einrichtung für Betreutes Wohnen
  • Drei Personen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht
  • Gebäude teilweise geräumt

In einer Einrichtung für Betreutes Wohnen in Wuppertal hat es am Sonntag (01.09.2019) gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und löschte das Feuer, das in einer Wohnung in der Küche ausgebrochen war. Das Gebäude musste teilweise geräumt werden.

Wie die Feuerwehr Wuppertal dem WDR mitteilte, wurden drei Bewohner vorsorglich wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Wohnung zunächst nicht wieder bewohnbar

"Die meisten Bewohner waren selbständig ins Freie gegangen", sagte Feuerwehrsprecher Michael Schwarz. "Der Brand ist gelöscht, die Wohnung ist aber zunächst nicht bewohnbar", so Schwarz. Warum es in der Küche brannte, ermittelt nun die Polizei.

Stand: 01.09.2019, 17:38