Technischer Defekt verursachte Brand in Wesselinger Schulzentrum

Feuer in Wilhelm-Busch-Hauptschule Wesseling

Technischer Defekt verursachte Brand in Wesselinger Schulzentrum

  • Technischer Defekt ist Brandursache
  • Brand in Wesselinger Schulzentrum
  • Schule weiterhin geschlossen

Die Ursache für den Brand in der Hauptschule Wesseling steht fest. Die Polizei teilte am Donnerstag (13.02.2020), dass ein technischer Defekt in einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes den Brand ausgelöst hatte. Die Schule ist geschlossen. Unterricht findet in anderen Räumen statt.

Das Feuer war am vergangenen Dienstag im Schulzentrum in Wesseling ausgebrochen. Rund 1.400 Schüler und Schülerinnen mussten das Gebäude verlassen. Die Feuerwehr hatte die Anwohner aufgerufen, Fenster und Türen vorsorglich geschlossen zu halten. Nach Angaben der Polizei lag der Brandherd im dritten Obergeschoss der Wilhelm-Busch-Hauptschule.

Das Obergeschoss wird seit dem Sommer nicht mehr genutzt, da es mit PCB belastet ist. Weil der Gebäudeteil leer stand, gab es keine Verletzten bei dem Feuer. Nach dem Brand blieb das gesamte Schulzentrum am Mittwoch (12.02.2020) geschlossen. Der Unterricht fiel aus. Den bei dem Brand entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf eine sechsstellige Summe.

Stand: 13.02.2020, 10:15

Weitere Themen