Brand an Düsseldorfer U-Bahn-Station

Symbolbild: Feuerwehr-Schriftzug auf dem Windschutzscheibe eines Löschfahrzeuges

Brand an Düsseldorfer U-Bahn-Station

  • Brand in Technikraum
  • Sperrung von zwei Stationen und Köbogen-Tunnel aufgehoben
  • Rheinbahn-Mitarbeiter im Krankenhaus

Nach einem Brand in einem Technikraum an der Düsseldorfer U-Bahn-Station Steinstraße am Mittwochnachmittag (22.05.2019) sind die Sperrungen wieder aufgehoben worden. Das teilte eine Specherin der Rheinbahn dem WDR mit.

Aufgrund eines Kurzschlusses ist es zu einem kleineren Brand gekommen. Wegen der Rauchentwicklung waren die Stationen Steinstraße, Heinrich-Heine-Allee und der Köbogen-Tunnel gesperrt worden.

Rheinbahn-Mitarbeiter in Krankenhaus

Ein Rheinbahn-Mitarbeiter, der das Feuer gelöscht hatte, sei mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Weitere Menschen seien nicht verletzt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 22.05.2019, 15:16

Weitere Themen