Zwei Großbrände in Alsdorf kurz hintereinander

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Alsdorf.

Zwei Großbrände in Alsdorf kurz hintereinander

Gleich zwei dramatische Einsätze haben am Wochenende in Alsdorf Dutzende Feuerwehrleute in Atem gehalten. In beiden Fällen brannten Mehrfamilienhäuser.

In der Nacht zu Samstag stand das zweite Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Alsdorfer Innenstadt in Flammen. 80 Einsatzkräfte löschten das Feuer, konnten aber nicht verhindern, dass das Haus nun unbewohnbar ist.

Alle zehn Bewohner, darunter auch Kinder, konnten sich ins Freie retten und wurden vom Ordnungsamt woanders untergebracht. Zwei Menschen mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Brandursache unklar

Am Sonntagmorgen folgte dann der zweite Großeinsatz in Alsdorf-Schaufenberg: Als die Feuerwehr eintraf, waren bereits elf Hausbewohner vor den Flammen ins Freie geflüchtet, ein Mann war auf das Dach eines Nachbar-Anbaus geklettert. Er wurde von den Helfern gerettet, genauso wie ein Bewohner im noch brennenden Mehrfamilienhaus.

Warum die Feuer ausbrachen, wird nun untersucht. Einen Zusammenhang zwischen den Bränden schloss die Polizei aus.

Stand: 13.06.2021, 17:08

Weitere Themen