Großbrand in Marienheide gelöscht

Löscharbeiten der Feuerwehr

Großbrand in Marienheide gelöscht

  • Galvanikbetrieb brannte
  • Produktionshalle wurde komplett zerstört.
  • Es entstand ein Millionenschaden
Ausgebrannter Raum

Halle niedergebrannt

Ein Großbrand in einem Galvanikbetrieb in Marienheide hat in der Nacht zu Montag (15.07.2019) eine Produktionshalle komplett zerstört. Es entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand. Brandermittler suchen nun nach der Ursache.

In der Lagerhalle werden Säuren und Laugen für die Metallveredelung gelagert. Dehalb waren in der Nacht schon Messfahrzeuge im Einsatz – eine Umweltbelastung wurde zunächst aber nicht festgestellt.

Brand mit hoher Rauchwolke

Die Feuerwehr war gegen Mitternacht informiert worden. Als die Helfer eintrafen, schlugen ihnen schon hohe Flammen aus der Produktionshalle entgegen. Wegen starker Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Etwa 170 Feuerwehrleute waren bis sechs Uhr im Einsatz – auch aus den Nachbargemeinden.

Stand: 15.07.2019, 17:05