Autobahn: Fahrzeug-Brände verursachten Staus bei Düsseldorf

Ein LKW brennt auf der A3, die Feuerwehr im Vordergrund löscht das Fahrzeug.

Autobahn: Fahrzeug-Brände verursachten Staus bei Düsseldorf

  • Lkw mit Teppichladung sorgte für langen Stau auf A3
  • Feuerwehr musste Glutnester finden
  • Auch auf der A57 und A52 war Feuerwehr im Einsatz

Die Autobahn 3 zwischen dem Kreuz Breitscheid und Ratingen-Ost ist am Montagmorgen (18.02.2019) seit mehreren Stunden gesperrt gewesen. Erst am Nachmittag lief der Verkehr wieder.

Nach Polizeiangaben hatte aufgrund eines technischen Defektes ein mit Teppichen beladener Lkw gebrannt. Die Teppiche mussten per Tieflader abgeladen werden, um Glutnester auszuschließen. Außerdem musste Erdreich am Rande der Fahrbahn abgetragen werden, da Diesel ausgelaufen war.

Teilweise bildete sich ein Stau von bis zu 20 Kilometern. Verletzt wurde niemand.

Zwei Feuerwehreinsätze auch auf A57 und A52

Auch auf der A57 Richtung Köln zwischen Büttgen und Kreuz Neuss-West musste ein brennender Lkw gelöscht werden.

Außerdem wurde die Feuerwehr zu einem Busbrand auf die A52 bei Düsseldorf-Rath gerufen. Der Rheinbahn-Bus hatte keine Fahrgäste an Bord, der Busfahrer blieb unverletzt. Ein Hinterreifen war wohl in Brand geraten, so ein Feuerwehrsprecher.

Brände auf Autobahnen in NRW

WDR 2 18.02.2019 00:48 Min. Verfügbar bis 18.02.2020 WDR 2

Download

Stand: 18.02.2019, 10:46