Brand im Lager eines türkischen Buchverlags in Köln

Brand Buchverlag

Brand im Lager eines türkischen Buchverlags in Köln

  • Lager fing am frühen Morgen Feuer
  • Ursache war ein technischer Defekt
  • Sämtliche Bücher wurden beschädigt

Im Kölner Stadtteil Braunsfeld ist in der Nacht zu Mittwoch (02.01.2019) das Lager eines türkischen Buchverlags ausgebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wurden mehr als 30 Paletten mit Büchern zerstört, darunter auch Ausgaben des Koran.

Ruß und Löschwasser beschädigten Bücher

Die Ursache für den Brand war nach ersten Ermittlungen der Polizei ein technischer Defekt. Die Halle, in der Tausende Bücher gelagert waren, hatte am frühen Morgen Feuer gefangen. Sämtliche Bücher verbrannten oder wurden durch Ruß und Löschwasser beschädigt.

"Tatort"-Kulissen blieben verschont

Verletzt wurde niemand. Direkt neben dem Buchlager sind Kulissen für die Krimireihe "Tatort" aus Köln und Münster untergebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und so nach eigenen Angaben verhindern, dass das Feuer die Kulissen zerstört.

Stand: 02.01.2019, 12:21