Gesundheitsministerium untersagt Kinderschuhverkauf in Bonn

Kinderschuhe im Geschäft

Gesundheitsministerium untersagt Kinderschuhverkauf in Bonn

Die Bonner Kinderschuh-Fachgeschäfte, die trotz des Lockdowns öffnen sollten, dürfen dies nun doch nicht tun. Das hat das NRW-Gesundheitsministerium entschieden. Die Stadt Bonn hatte den Geschäften den Verkauf unter strengen Auflagen genehmigt.

Für die Inhaber der Schuhgeschäfte in Bonn ist das ein herber Rückschlag. Immer wieder hätten sie in der Vergangenheit Anrufe von Eltern erhalten, die Beratung bei der Auswahl insbesondere von Lauflernschuhen bräuchten, so die Inhaberin eines Geschäfts für Kinderschuhe in der Innenstadt.

Die Gefahr einer Ansteckung sei hier bei den Einzelberatungsterminen viel geringer als etwa im Supermarkt oder im Bus, heißt es weiter. Das Angebot sei starkt gefragt gewesen. Nun müssen die bereits vergebenen Termine wieder abgesagt werden.

Stand: 22.01.2021, 15:35

Weitere Themen