Bonn: angefahrener Mann außer Lebensgefahr

Ein Blaulicht der Polizei

Bonn: angefahrener Mann außer Lebensgefahr

  • 19-Jähriger nach Streit angefahren
  • Eskalation eines lautstarken Streits
  • 24-jährige Pkw-Fahrerin festgenommen

Ein 19-Jähriger ist in der Bonner Innenstadt am frühen Sonntagmorgen (25.08.2019) von einem Auto angefahren und zunächst lebensgefährlich verletzt worden. Nach dem Vorfall wurde die 24 Jahre alte Fahrerin des Pkw festgenommen, teilte die Polizei mit. Es wurde den Angaben zufolge eine Mordkommission eingerichtet.

Streit am Bertha von Suttner Platz

Nach WDR-Informationen ist dem Vorfall in der Nähe eines Schnellrestaurants am zentralen Bertha von Suttner Platz ein lautstarker Streit zwischen vier Frauen und zwei jungen Männern vorausgegangen. Nach Angaben des Polizeisprechers sollen sich die Personen nicht gekannt haben.

Schließlich sei die Auseinandersetzung eskaliert. Die 24-Jährige sei in ihr Auto gestiegen, in dem ihre drei Freundinnen bereits warteten. Dann fuhr sie nach den 19-jährigen Mann nach Aussagen von Zeugen an.

Die Polizei machte keine Angaben zum Hergang des Geschehens. Die Staatsanwaltschaft habe die Informationshoheit. Es werde in alle Richtungen ermittelt, auch, ob Absicht im Spiel gewesen sein könnte, hieß es.

Stand: 26.08.2019, 09:10

Weitere Themen