Entwarnung: Keine A3-Sperrung wegen Bombenfund in Köln

Metallreste einer Weltkriegsbombe

Entwarnung: Keine A3-Sperrung wegen Bombenfund in Köln

  • Nur Reste einer Weltkriegsbombe bei Köln-Ost gefunden
  • Experten mussten zunächst am Fundort graben
  • A3 muss nun doch nicht gesperrt werden

Entwarnung in Sachen Weltkriegsbombenfund in Köln: Bei dem metallischen Gegenstand, der bei Bauarbeiten zwischen dem Kreuz Heumar und dem Autobahnkreuz Köln-Ost gefunden wurde, handelt es sich lediglich um Reste einer detonierten Weltkriegsbombe. Sie sind völlig ungefährlich, werden nun ausgegraben und abtransportiert.

Wäre es ein entzündlicher Blindgänger gewesen, hätte bei einer Entschärfung eine Klinik geräumt und die A3 in Köln am Sonntag (26.01.2020) voll gesperrt werden müssen. Dies ist nun nicht mehr nötig.

Explosives Erbe: Blindgänger unter unseren Füßen Quarks 17.09.2019 44:42 Min. UT DGS Verfügbar bis 17.09.2024 WDR

Stand: 26.01.2020, 08:42

Weitere Themen