Equitana Open-Air Neuss 2018

Equitana Open-Air Neuss 2018

Von Thomas Kalus

Auf dem Neusser Rennbahngelände drehte sich von Freitag bis Sonntag (25.-27.05.2018) alles ums Pferd - bei einem der größten deutschen Breitensport-Pferdefestivals: Die Equitana Open-Air.

Equitana Open-Air Neuss 2018

Anna aus Krefeld-Forstwald reitet für den Krefelder Reiterhof Birmes. Sie ist mit ihrem Pony in der Shetland-Pony-Show aufgetreten. Und sie hat dabei sogar einen Preis geholt.

Anna aus Krefeld-Forstwald reitet für den Krefelder Reiterhof Birmes. Sie ist mit ihrem Pony in der Shetland-Pony-Show aufgetreten. Und sie hat dabei sogar einen Preis geholt.

Großer Andrang in der eigens errichteten Shoppingmeile auf der Equitana Open Air: Tausende Pferde-Fans schlängelten sich entlang der Geschäfte der 260 Aussteller. Und da gab´s alles, was das Reiterherz begehrt: Vom Sattel über Pferdefutter bis zur Reitsportkleidung.

Die sieben Mädels sind eine lockere Reitsport-Gruppe aus Niederkassel und Schwalmtal. Ihnen hat vor allem die Zeltstadt mit den Shopping-Möglichkeiten gefallen. Bei vielen Anbietern gab´s Give-Aways, und damit haben sie sich ordentlich eingedeckt.

Auf den sieben Reitsportplätze wurden jede Menge Vorführungen gezeigt: Von Westernreiten über Stuntshows bis zum Pony-Lauf. Auch spanische Zuchtpferde durften von den Zuschauern bestaunt werden.

Rund 50.000 Pferde-Liebhaber tummelten sich bei bestem Wetter auf dem Gelände dem Neusser Galopprennbahn-Gelände. Besonders zugkräftig waren die Vorstellungen auf den Reitplätzen, da waren die Tribünen regelmäßig voll.

Vanessa Rziczny aus Leverkusen machte auf der Equitana Open Air mit ihrem Pferd beim Wettbewerb in der geführten Gelassenheits-Prüfung mit. Und sie holte dabei Gold. Kein Wunder, bei der Startnummer!

Angelika und Nina sind Stammgäste auf der Equitana Open Air. Die beiden Frauen aus Simmerath in der Eifel kommen schon seit Jahren zum Pferdesport-Festival. Sie lieben die Vielfalt der vorgeführten Pferderassen und die spannenden Wettbewerbe.

Füttern erlaubt: Die Pferd-Fans kamen ganz nah ran an ihre Lieblinge. Und die Tiere ließen sich die rausgerissenen Grasbüschel schmecken.

Karin Kattwinkel aus Lohmar warb auf der Equitana Open Air für die Pferdegesundheit. Sie bildet in ihrem Lehrinstitut Menschen zu Pferdegesundheitstrainern und Pferdetherapeuten aus. Damit die Interessierten mehr über die Anatomie der Tiere lernen konnten, hat sie die Organe auf das Fell gemalt. So soll das Verständnis für den Pferdekörper geweckt werden.

Auch für die Kleinen hielt die Equitana einiges bereit: Zum Beispiel konnten die Kinder Pferdeköpfe aus Schablonen ausschneiden, beim Ponyreiten mitmachen oder Pferdebilder malen. Im Kinder-Spring-Parcours durften die Kids ihre ersten Reitversuche unternehmen.

Stand: 27.05.2018, 10:36 Uhr