In Aachen wird die deutsch-französische Freundschaft besiegelt

In Aachen wird die deutsch-französische Freundschaft besiegelt

Die Europastadt Aachen bildet die perfekte Kulisse für den neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag. Ein neues Kapitel für die Geschichtsbücher - auf den Tag 56 Jahre nach dem Elysée-Vertrag.

Eine Autokolonne verlässt die NATO Airbase

Um kurz nach 10.00 Uhr landeten Angela Merkel und Emmanuel Macron auf der Nato Airbase in Geilenkirchen.

Um kurz nach 10.00 Uhr landeten Angela Merkel und Emmanuel Macron auf der Nato Airbase in Geilenkirchen.

Höchste Sicherheitsstufe rund um den Aachener Markt. Wer als Zaungast vor dem Rathaus dabei sein wollte, musste seinen Ausweis dabei haben und wurde kontrolliert.

Die Bürgerbewegung "Pulse of Europe" sieht im deutsch-französischen Freundschaftsvertrag ein ermutigendes Signal für Europa...

...und deshalb freuen sich auch Heinrich und Christine Kluck. Die Aachener sind Europa-Fans.

Genauso wie die anderen Demonstranten mit blauen Luftballos. Darunter waren in der Studentenstadt Aachen auch viele junge Leute.

Gelb statt Blau bei den Gegnern von Macron und Merkel. Sie zeigten sich solidarisch mit den Gelbwesten-Protesten in Frankreich.

Und das zeigten sie auch deutlich. Aber nicht alle "Gelbwesten" in Aachen waren Europa-Gegner. Sie prangerten die soziale Ungerechtigkeit auf dem Kontinent an.

Um kurz vor halb elf kamen die Bundeskanzlerin und der NRW-Ministerpräsident am Rathaus an.

Kurze Zeit später war auch der französische Präsident da. Ein Wiedersehen in Aachen - vor acht Monaten hat Emmanuel Macron in Aachen den Karlspreis bekommen.

Noch ein Winken zum Abschied, dann reisen Merkel und Macron wieder ab.

Stand: 22.01.2019, 13:06 Uhr