Zwischenbilanz: Nextbike in Bonn beliebt

Leihräder stehen auf einem Gehweg.

Zwischenbilanz: Nextbike in Bonn beliebt

Von Niklas Schröder

  • Nextbike zieht Zwischenbilanz nach acht Monaten
  • Leihfahrräder werden rege genutzt
  • Stadt überlegt aufzustocken

Der Fahrradverleih Nextbike zieht Zwischenbilanz: Innerhalb von acht Monaten sind deutlich mehr Bonner auf das Rad umgestiegen als erwartet. Rund 91.700 Mal haben die Bonner im Mai 2019 ein Fahrrad bei Nextbike gemietet.

Diese Zahl übertreffe die Erwartungen bei Weitem, teilte ein Sprecher der Bonner Stadtwerke am Dienstag (02.07.2019) mit. Im Durchschnitt zählte der Mietverleih am Tag fast 3.000 Fahrten. Im Vergleich zu den Kölner Zahlen ein beachtliches Ergebnis, so die Bonner Stadtwerke. In der Domstadt kommen die KVB-Fahrräder laut ihrer Statistik im selben Monat auf rund 120.000 Fahrten. Die Einwohnerzahl ist hier aber auch deutlich größer als in Bonn.

Klarer Anstieg erkennbar

Die Bonner gewöhnen sich mehr und mehr an das Mietfahrrad. Im Startmonat Oktober 2018 kamen die Ausleihen im Durchschnitt auf 400 Fahrten pro Tag. Im Mai 2019 haben sich die Zahlen mit rund 2.960 Fahrten fast versiebenfacht. Der Wochenbestwert verzeichnete 22.800 Fahrten. Auch für Juni 2019 ist ein Rückgang nicht in Sicht. So wurde das Angebot in den ersten drei Wochen 85.500 mal genutzt.

Die Stadt führt daher Gespräche mit Nextbike, ob die 900 Mieträder weiter aufgestockt werden. Im Juni listete der Fahrradverleiher fast 35.500 registrierte Nutzer. Gut ein Drittel sind gleichzeitig auch Abo-Kunden des öffentlichen Nahverkehrs.

Stand: 02.07.2019, 09:02