Biker touren für guten Zweck durch Düsseldorf

Biker4kids: Eine kurze Pause an den Rheinwiesen.

Biker touren für guten Zweck durch Düsseldorf

Von Hanna Makowka

  • Motorradkorso durch Düsseldorf
  • Route von Flingern bis zu Rheinwiesen
  • Spendensammlung für Kinderhospiz

Am Samstag (15.06.2019) sind mehr als 2.000 Biker durch Düsseldorf gefahren. Mit einem Motorradkorso tourten die "Biker4Kids" unter lautem Hupen bereits zum elften Mal für einen guten Zweck.

Von Düsseldorf-Flingern bis Oberkassel

Unterstützt wurden die Biker von Cheerleadern und Zuschauern.

Unterstützt wurden die Biker von Cheerleadern und Zuschauern.

Start war die Düsseldorfer Auto- und Motorradmeile am Höherweg. In Begleitung einer Polizeieskorte - natürlich auch auf Motorrädern - ging es quer durch die Innenstadt bis zu den Oberkasseler Rheinwiesen für eine kurze Pause.

Als alle standen, konnte man erst richtig sehen, wie viele Fahrer unterwegs waren: Die Schlange der geparkten Motorräder war mehr als einen Kilometer lang und nahm die gesamte Fläche zwischen der Oberkasseler Brücke und der Rheinkniebrücke ein. Zum Schluss fuhren die Biker dann wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Spenden für guten Zweck

Hintergrund der Aktion ist eine Spendensammlung für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst und das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Das Geld kommt durch eine Tombola mit gestifteten Preisen zusammen, aber vor allem durch die Anmeldegebühr. Zahlen muss jeder der Fahrer mindestens einen Euro. Die meisten spenden aber freiwillig mehr.

"Wie viele Spenden wir in diesem Jahr gesammelt haben, ist noch nicht klar", sagt Mitorganisator Heinz Clemens. Nach dem Korso standen viele Fahrer und unzählige Zuschauer noch lange an, um zu spenden. Clemens hofft, die Summe von 74.000 Euro aus dem letzten Jahr noch zu toppen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 15.06.2019, 15:11