Polizeiauto in Monheim mit Bierflaschen beworfen

Eine leere Bierflasche liegt auf dem Boden.

Polizeiauto in Monheim mit Bierflaschen beworfen

  • Mann warf Bierflaschen auf Polizeiauto
  • Blutprobe und Ausnüchterungszelle
  • Kriminalpolizei leitet Ermittlungen ein

Ein offenbar betrunkener 34-jähriger Mann hat in Monheim in der Nacht zum Pfingstmontag (10.06.2019) vom Balkon seiner Wohnung aus einen Polizeiwagen mit Bierflaschen beworfen. Die Beamten waren zuvor wegen einer Ruhestörung zu dem Mehrfamilienhaus gerufen worden. Eine Flasche traf das Auto und beschädigte Dach und Motorhaube.

Blutprobe und Ausnüchterungszelle

Dem 34-Jährigen wurde nach Angaben der Polizei auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Anschließend verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen ihn nun unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Stand: 11.06.2019, 07:52