Bierforschung: Aachener Doktorandin von Uni Löwen ausgezeichnet

Ein Braukessel und mehrere Messeinrichtungen

Bierforschung: Aachener Doktorandin von Uni Löwen ausgezeichnet

  • Aachener Wissenschaftlerin für Bierforschung ausgezeichnet
  • Neues Messverfahren analysiert Geschmacksstoffe
  • Geschmack kann optimiert werden

Wie Bier noch besser schmecken kann, hat eine Forscherin der Fachhochschule Aachen herausgefunden. Dafür ist die Doktorandin von der belgischen Universität Löwen ausgezeichnet worden.

Das hat die Aachener Hochschule am Wochenende bekannt gegeben. Die junge Forscherin hat einen neuen Biosensor entwickelt, der während des Brauverfahrens ins Bier getaucht wird.

Sensor untersucht Geschmacksstoffe

Der Sensor analysiert dann die Stoffe im Bier, die für den Geschmack zuständig sind. Wie viele dieser Stoffe in dem Gerstensaft sind, hängt von der Länge des Gärungsprozesses in der Brauerei ab. Es gilt also, den optimalen Gärungszeitpunkt zu bestimmen.

Bier soll durch neues Verfahren besser werden

Durch das neue Messverfahren lässt sich dieser optimale Gärungszeitpunkt wesentlich genauer bestimmen. Und so kann man nach Angaben der Forscherin dann auch den Geschmack des Bieres verbessern.

Bierforschung: Aachener Doktorandin von Uni Löwen ausgezeichnet

00:28 Min. Verfügbar bis 05.08.2020

Stand: 05.08.2019, 10:42

Weitere Themen