Bergheims City soll attraktiver werden

Erftufer

Bergheims City soll attraktiver werden

  • Bürger sollen über Planungen mitbestimmen
  • Investitionen von 22 Millionen Euro geplant
  • Blickfang wird ein Boulevard an der Erft

Wie soll Bergheims denkmalgeschützte Innenstadt wieder attraktiv werden für Anwohner, Touristen und Kunden? Darüber haben am Donnerstagabend (04.04.2019) auf einer Bürgerversammlung rund 200 Menschen beraten. Die Stadt plant nämlich bis zum Jahr 2035 einen kompletten Umbau der City.

Bergheim Innenstadt

Die in die Jahre gekommene Fußgängerzone wird modernisiert

In einem ersten Bauabschnitt soll schon in diesem Jahr ein Boulevard entlang der Erft entstehen. Auch die Fußgängerzone bis hin zu Bergheims Wahrzeichen, dem Aachener Tor, wird neu gestaltet und modernisiert. Ein neues Kino und ein Einkaufszentrum sind ebenfalls geplant. Außerdem soll die historische Stadtmauer saniert werden.

Ein Mann hält eine Präsentation

Bürgermeister Volker Mießeler stellte die Enwürfe vor

Für den Umbau will Bergheim insgesamt rund 22 Millionen Euro investieren. Das meiste davon sind Fördermittel des Landes NRW.

Stand: 05.04.2019, 10:04