2.800 Kilometer für den guten Zweck

Zwei Düsseldorfer Studenten radeln nach Gibraltar

2.800 Kilometer für den guten Zweck

  • Düsseldorfer Studenten radeln nach Gibraltar
  • Spenden für Kinderhilfezentrum
  • Jeden Tag 100 Kilometer im Sattel

Die Studenten Niklas Lehnert und Tim Thesing starten am Montag (11.03.2019) zu einer Benefiz-Fahrradtour zugunsten des Düsseldorfer Kinderhilfezentrums nach Gibraltar. Die beiden werden insgesamt 2.800 Kilometer zurücklegen, 28 Tage unterwegs sein und dabei täglich 100 Kilometer zurücklegen. Während der Tour sollen von Unternehmen und Einzelpersonen Spenden pro gefahrenem Kilometer oder Pauschalbeträge gesammelt werden, die dem Hilfezentrum zugute kommen.

Erste Etappe führt nach Belgien

Von Deutschland aus geht es nach Belgien, Frankreich und Spanien, bis das Ziel erreicht ist. Am Sonntag wurden die beiden Studenten vor dem Düsseldorfer Rathaus offiziell verabschiedet. Die eigentliche Tour beginnt dann heute mit der 1. Etappe nach Belgien. Die Ankunft in Gibraltar ist für den 8. April geplant.

Stand: 11.03.2019, 07:03