Beethovenstatue wieder da

02:46 Min. Verfügbar bis 06.07.2023

Beethoven ist wieder in Bonn

Stand: 05.07.2022, 19:24 Uhr

Nach sechs Monaten Restaurierung ist die überlebensgroße Bronze-Statue von Ludwig van Beethoven zurückgekehrt auf den Münsterplatz in der Bonner City.

Von Franca Schön

Normalerweise ist die Bonner Fußgängerzone morgens um 7 Uhr noch menschenleer. Aber nicht an diesem Julimorgen. Dutzende Menschen stehen schon auf dem Münsterplatz - und warten. Dann, endlich, kommt erst ein Schwerlastkran quer über den Münsterplatz gefahren und wenig später ein Tieflader. Und auf ihm das Wahrzeichen Bonns: Ludwig van Beethoven.

Schon auf den ersten Blick erkennt der Bonner: die 177 Jahre alte Statue ist etwas dunkler als früher. Und deutlich sauberer, schimmert matt und edel.

Rückkehr in neuer Schönheit

Hermann Krause bekommt beim Anblick des anrollenden Beethovens leuchtende Augen. Denn die Restaurierung des Beethovens war sein Projekt. "Für mich ist heute ein ganz besonderer Tag", sagt er. Denn dass der riesige Komponist heile und schöner als zuvor zurückkehrt, lag in seiner Verantwortung. Hermann Krause ist bei der Bonner Stadtverwaltung zuständig für die städtischen Denkmäler. Und von denen ist die Beethoven-Statue sicher das bedeutendste.

Obwohl sie schon so alt ist, ist die Statue erstmals in den 60er Jahren restauriert worden. Was genau damals gemacht wurde, und wie es im Inneren der Statue aussieht, war aber völlig unklar. Klar war nur, dass in den letzten Jahren die Korrosionsschäden an der Bronze immer stärker wurden.

Beethoven kehrt nach Bonn zurück

00:35 Min. Verfügbar bis 05.07.2023


Restaurierung mit Liebe zum Detail

Betina Roß und Dirk Sturmfels sind Restauratoren und auf Bronze-Plastiken spezialisiert. Ihnen war wichtig, dass sie den Charakter der Statue erhalten. „Die Bonner identifizieren sich sehr mit ihrem Wahrzeichen. Deshalb hat man eine große Verantwortung“, erklärt Betina Roß, „das vergisst man bei der Arbeit nie“.

In akribischer Handarbeit und mit zahnmedizinischen Instrumenten haben sie die kleinsten Ritzen der Statue vom jahrzehntealten Schmutz befreit, schadhafte Stellen ausgebessert und ein spezielles Wachs aufgetragen, dass die Bronze in den kommenden Jahren schützen soll.

Die größte Baustelle hat das Team im Inneren des Sockels gefunden. In den 60er Jahren hatte man ihn mit Beton ausgegossen um ihn zu stabilisieren. Der Beton hat aber die Bronze angegriffen und verhindert, dass Wasser abfließen kann. Also musste alles raus und ein neues Gerüst rein. Maßgefertigt aus rostfreiem Edelstahl. Wegen dieser unvorhergesehenen Arbeiten haben sich die Restaurierungskosten verdoppelt: auf 120.000 Euro.

Bonner Beethoven-Statue wird restauriert

Lokalzeit2go - Bonn 05.01.2022 03:18 Min. Verfügbar bis 05.01.2023 WDR Bonn

Beethovens feierliche Heimkehr

Nachdem der Kran den fast 5 Tonnen schweren Sockel an seinen Platz gehoben hat, folgt unter dem Applaus der Zuschauer die Statue. Hermann Krause darf als Verantwortlicher feierlich die letzte Schraube anziehen und dann steht Beethoven wieder da, auf dem Bonner Münsterplatz. Hoffentlich für die nächsten Jahrzehnte.

Über dieses Thema haben wir am 05. Juli 2022 im WDR Fernsehen berichtet: Lokalzeit aus Bonn, 19:30 Uhr.

Über dieses Thema haben wir am 05. Juli 2022 bei WDR 2 berichtet: Lokalzeit Bonn, 06:31 Uhr

Weitere Themen