Beethoven-Preis für Pianist Igor Levit

Igor Levit, spielend am Klaiver

Beethoven-Preis für Pianist Igor Levit

Der Internationale Beethoven-Preis geht in diesem Jahr an den russisch-deutschen Pianisten Igor Levit.

Der mit 10.000 Euro dotierte Internationale Beethoven-Preis für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung und Inklusion ist in diesem Jahr dem russisch-deutschen Pianisten Igor Levit zuerkannt worden.

Der Preis soll Levit am kommenden Freitag (06.12.2019) in Bonn im Rahmen eines Festkonzertes verliehen werden. Das teilte die Beethoven Academy am Samstag (30.11.2019) mit.

Die Academy begründete die Preisvergabe an Levit mit dessen politischem und gesellschaftlichem Engagement. Er äußere sich regelmäßig im Geiste des Humanismus, gegen die Ausgrenzung von Minderheiten und gegen den Klimawandel.

Stand: 30.11.2019, 19:44