Baumschutzsatzung für Leichlingen gefordert

Drei Menschen bringen bunte Bänder an einem Baum an

Baumschutzsatzung für Leichlingen gefordert

Von Annette Teermann

  • Initiative fordert Baumschutzsatzung
  • Einjähriger Kampf um alte Platane
  • Satzungen nicht in jeder Stadt
Stadtplan von Leichlingen hängt an einem Baum

Dick umrandet das geforderte Satzungs-Gebiet

Leichlingen soll eine Baumschutzsatzung bekommen. Das zumindest fordert die Initiative "Future for Leichlingen". Den Tag heute (17.07.2019) haben die Bürger für ihre Forderung bewusst gewählt: Genau vor einem Jahr hatte der Streit um eine alte Platane vor dem Rathaus der Stadt begonnen. Der Baum sollte weichen, weil er laut Gutachten die Sicht von Autofahrern einschränkt. Dieses Thema ist mittlerweile vom Tisch.

Satzung soll für Klarheit sorgen

Eine Baumschutzsatzung könnte in Zukunft verhindern, dass Bäume "einfach so" gefällt werden dürfen - das hofft zumindest die Bürgerinitiative. Die Satzung solle für fast die komplette Leichlinger Innenstadt gelten. Die Bürger wollen den entsprechenden Antrag demnächst einreichen. Im Bergischen Land gibt es nicht in allen Städten eine Baumschutzsatzung. Solingen und Remscheid haben beispielsweise eine, in Wuppertal will der Rat im Herbst über einen Entwurf abstimmen.

Stand: 17.07.2019, 13:38