Bauarbeiten an der Leverkusener Brücke gehen weiter

Die Leverkusener Brücke von oben, aus der Luft aufgenommen

Bauarbeiten an der Leverkusener Brücke gehen weiter

Von Oliver Köhler

Ein Jahr stand die Baustelle an der Leverkusener Brücke still. Am Donnerstagmorgen haben die Arbeiten für den Neubau der maroden Autobahnbrücke über den Rhein wieder begonnen.

Direkt neben der alten Leverkusener Brücke am Rheinufer in Merkenich haben Monteure eine etwa 20 Meter hohe Bohrmaschine aufgebaut. Mit dem Gerät wollen Sie von Donnerstag an (25.03.2021) tiefe Löcher in den Untergrund bohren. In den Löchern werden dann die Stahlbeton-Pfähle für das Fundament des Brückenpfeilers am Kölner Rheinufer gebaut.

Fertigstellung des ersten Bauteils für 2023 vorgesehen

Nach einem Jahr Baustopp wollen die neuen Unternehmen jetzt verlorene Zeit aufholen. Bis Ende 2023 soll der erste Teil der neuen Leverkusener Brücke fertig sein.

Stand: 25.03.2021, 09:26