Polizei fasst mutmaßlichen Bankräuber von Eschweiler

Logo auf Polizeiauto

Polizei fasst mutmaßlichen Bankräuber von Eschweiler

  • Maskierter Mann überfiel Sparkassen-Filiale in Eschweiler
  • Bankräuber floh mit unbekannter Summe
  • Mutmaßlicher Täter nach Großfahndung festgenommen

Die Aachener Kriminalpolizei hat am Donnerstagnachmittag (18.04.2019) in Eschweiler einen mutmaßlichen Bankräuber festgenommen. Der 55-Jährige soll am Dienstag (16.04.2019) eine Bank überfallen haben

Nach Angaben der Polizei betrat der maskierte Mann eine Sparkassen-Filiale in der Nähe der Auffahrt auf die A4, bedrohte die Mitarbeiter mit einer Waffe und forderte Bargeld. Mitarbeiter händigten ihm Geld aus. Danach flüchtete der Täter zu Fuß. Verletzt wurde niemand.

Täter nach Zeugenhinweis gefasst

Die Polizei fahndete mit einem großen Personaleinsatz nach dem Täter. Am Donnerstagnachmittag (18.04.2019) wurde der mutmaßliche Täter in Eschweiler festgenommen. Ein Zeuge lieferte den entscheidenden Hinweis. In der Wohnung des Mannes fanden die Ermittler Teile der Beute, die Tatwaffe und die Tatkleidung.

Stand: 18.04.2019, 19:09