Deutzer Brücke ist für Straßenbahnen gesperrt

Fahrzeuge stauen sich auf der Deutzer Brücke

Deutzer Brücke ist für Straßenbahnen gesperrt

  • Linien 1, 7 und 9 betroffen
  • Ersatzbusse bringen Fahrgäste über den Rhein
  • Auch Einschränkungen für Autofahrer

Wer ab Dienstagmorgen (23.04.2019) mit der Stadtbahn in Köln über die Deutzer Brücke fahren will, sollte mehr Zeit einplanen. Die KVB führen dort bis Ende der Woche größere Baumaßnahmen durch. An der rechtsrheinischen Brückenrampe werden etwa eine Weiche und eine Gleiskreuzung ausgetauscht.

Ersatzbusse fahren über den Rhein

In dieser Zeit können die Linien 1, 7 und 9 nicht über die Brücke fahren. Zwischen Neumarkt und Deutz kommen Ersatzbusse zum Einsatz, die Fahrgäste müssen umsteigen. Für die rund zweieinhalb Kilometer lange Strecke brauchen die Busse je nach Verkehrslage etwa zwölf Minuten und damit länger als die Bahnen.

Fahrstreifen nach Deutz gesperrt

Auch Autofahrer müssen auf der Deutzer Brücke mit Behinderungen rechnen. In Fahrtrichtung Deutz ist die linke Fahrspur gesperrt, das kann zu Staus führen. In Richtung Heumarkt gibt es keine Sperrungen.

Erneuerung kostet rund 600.000 Euro

Nach den Osterferien sollen Bahnen und Autos dann wieder normal über die Deutzer Brücke fahren. Die Erneuerung der 40 Jahre alten Infrastruktur kostet rund 600.000 Euro.

Stand: 23.04.2019, 07:37