Bahndamm in Bad Honnef brannte

Zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr die mit einem Schlauch Feuer löschen, im Hintergrund eine Bahnstrecke

Bahndamm in Bad Honnef brannte

In Bad Honnef haben am Dienstagnachmittag (31.07.2018) Bäume und Büsche an einem Bahndamm gebrannt. Die rechtsrheinische Bahnstrecke zwischen Bonn-Beuel und Neuwied war für 90 Minuten komplett gesperrt, die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Vermutlich hat ein Funkenflug den Brand verursacht – ausgelöst durch einen bremsenden Zug. Davon geht die Bundespolizei momentan aus.

Auf einer Länge von 200 Metern mussten Feuerwehrleute auf dem Bahndamm an verschiedenen Stellen brennende Bäume und Büsche löschen. Da sie dafür auf die Gleise mussten, wurde die Strecke zwischenzeitlich gesperrt. Davon betroffen waren sowohl Güter-, als auch Personenzüge. Die Strecke ist inzwischen wieder freigegeben, Züge müssen auf Höhe des Bahndamms aber Schritttempo fahren. Anwohner hatten eine große Rauchsäule entdeckt und den Notruf gewählt.

Stand: 31.07.2018, 16:27

Weitere Themen