Strecke nach Bahnchaos in Düsseldorf wieder frei

Düsseldorf: Oberleitung gerissen WDR aktuell 05.04.2019 01:26 Min. Verfügbar bis 05.04.2020 WDR

Strecke nach Bahnchaos in Düsseldorf wieder frei

  • Laut Bahnsprecher keine Behinderungen mehr
  • Oberleitung auf ICE-Dach löste Störung aus
  • Zug mit 160 Menschen musste evakuiert werden

Eine Oberleitungsstörung hat am Freitag (05.04.2019) große Teile des Bahnverkehrs im Raum Düsseldorf lahmgelegt. Laut Bahn-Informationen gibt es seit Samstagmorgen keine Behinderungen mehr im Regional- und Fernverkehr. Die betroffene Bahnstrecke war am Freitagabend wieder freigegeben worden.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Oberleitung auf ICE-Dach

Bahnchaos am Düsseldorfer Hauptbahnhof nach Oberleitungsschaden

Der Zug stoppte hier zwischen den Haltestellen Düsseldorf-Volksgarten und Düsseldorf Hbf.

Grund für die Störung war eine heruntergerissene Oberleitung an einer Fußgängerunterführung auf Höhe Emmastraße (Volksgarten) in Düsseldorf. Als der ICE 824 von Nürnberg nach Essen die Unterführung passieren wollte, kam es zu einem Funkenschlag, woraufhin die Feuerwehr ausrückte. Ob der Zug die Oberleitung abgerissen hat oder die Oberleitung schon zuvor beschädigt war, konnte die Bahn noch nicht bestätigen.

Beschädigter ICE wird abgeschleppt

Bahnchaos in Düsseldorf

Es kommt zu zahlreichen Ausfällen und Verspätungen im Zugverkehr.

Im Zug befanden sich 160 Menschen, verletzt wurde niemand. Die Passagiere wurden inzwischen über Rampen in einen Ersatzzug gebracht und zum Hbf Düsseldorf gebracht. Nach Angaben der Bahn wird der beschädigte ICE am Nachmittag per Diesellok ins Instandhaltungswerk der Bahn nach Köln geschleppt. Im Anschluss soll ein Reparaturzug die beschädigte Oberleitung wieder reparieren.

Bahnchaos am Düsseldorfer Hauptbahnhof

00:38 Min. Verfügbar bis 05.04.2020

Stand: 06.04.2019, 06:52