Fachwerkhäuser in Bad Münstereifel in neuem Glanz

Bad Münstereifel; Rechte: WDR

Fachwerkhäuser in Bad Münstereifel in neuem Glanz

Die Stadt Bad Münstereifel will sich mehr für den Erhalt der vielen Fachwerkhäuser einsetzen. Dazu ist sie der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fachwerkstädte beigetreten.

180 Fachwerkbauten stehen in Bad Münstereifel unter Denkmalschutz. Kleine Häuser, alte Höfe und die bekannten mehrgeschossigen Bauwerke im historischen Stadtzentrum aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Viele Häuser sind bereits restauriert, aber längst nicht alle.

Hoffnung auf mehr Fördergelder

Von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fachwerkstädte erhofft sich Bad Münstereifel den Zugang zu mehr Fördergeldern und neue Impulse zu Sanierungen. Der Erfahrungsaustausch mit 100 anderen deutschen Städten soll vor allem Hausbesitzern helfen, die ihr Fachwerkhaus renovieren wollen.

Stand: 03.01.2019, 09:09

Weitere Themen