Azubi aus Windeck einer der besten Deutschlands

Das Bild zeigt den Preisträger Sebastian Weschenbach (li.) und den DIHK-Präsidenten Eric Schweitzer (re.)

Azubi aus Windeck einer der besten Deutschlands

Von Lina Einenkel

  • 213 von 300.000 Azubis mit Einserabschluss
  • Urkunden bei der Bestenehrung der IHK verliehen
  • Drei Azubis mit 100 Punkten

100 von 100 Punkten. Mit der Idealpunktzahl haben nur drei Azubis abgeschlossen – darunter Sebastian Weschenbach aus Windeck im Rhein-Sieg-Kreis. Er ist der beste Auszubildende aus NRW. Von 300.000 Azubis der IHK haben 213 mit einem Einserabschluss bestanden und gehören damit zu den Bundesbesten. Davon kommen alleine 60 aus NRW.

Urkunde überreicht vom Bundespräsidenten

Weschenbach, frisch gebackene Verkäufer bei Aldi Süd, sagt über sich, er hätte schon zu Beginn der Ausbildung Ehrgeiz gehabt, sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Das hat er nun schwarz auf weiß. Die Urkunde als einer der besten Azubis Deutschlands hat ihm Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin persönlich überreicht - bei der Bestenehrung der IHK. Die fand am Montag (03.12.2018) zum 13. Mal statt.

Dank gilt auch Ausbildungsleitern und Berufsschullehrern

Sebastian Weschenbach dankt vor allem seinen Ausbildungsleitern und Berufschullehrern, die seien für seinen guten Abschluss mitverantwortlich. Seine Zukunftspläne: Er möchte jetzt nach dem guten Abschluss ein duales Studium beginnen.

Jeder vierte Azubi in Deutschland bricht ab

WDR 2 | 04.04.2018 | 02:46 Min.

Download

Stand: 06.12.2018, 13:01

Weitere Themen