Vorfahrt missachtet: Ein Toter bei schwerem Autounfall in Gevelsberg

Tödlicher Verkehrsunfall in Gevelsberg.

Vorfahrt missachtet: Ein Toter bei schwerem Autounfall in Gevelsberg

Ein 79-Jähriger ist am Samstag bei einem schweren Verkehrsunfall in Gevelsberg getötet worden. Zwei weitere Menschen wurden verletzt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis) ist ein 79 Jahre alter Mann ums Leben gekommen, zwei weitere Menschen sind verletzt worden. Der Mann war am Samstagnachmittag mit seinem Pkw unterwegs, als er an einer Kreuzung abbiegen wollte. Dabei übersah er den Wagen eines 25-jährigen Schwelmers und nahm ihm die Vorfahrt.

Im Kreuzungsbereich prallten die Autos aufeinander. Dabei erlitt der 79-Jährige tödliche Verletzungen. Der Fahrer des anderen Pkw wurde bei dem Unfall leicht, seine 23-jährige Beifahrerin aus Ennepetal schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro.

Stand: 22.11.2020, 10:11