83-Jähriger beim Ausparken: Eine Tote und zwei Schwerverletzte

Blaulicht

83-Jähriger beim Ausparken: Eine Tote und zwei Schwerverletzte

  • Rentner verliert Kontrolle über Wagen
  • Frau stirbt; zwei Schwerverletzte
  • Fahrer und Fußgängerin leicht verletzt

Am Montag (11.03.2019) ist es zu einem tödlichen Unfall in Grevenbroich gekommen. Laut Polizei hat ein 83 Jahre alter Mann beim Ausparken aus einer Parklücke die Kontrolle über seinen Wagen verloren und erfasste eine Gruppe älterer Fußgänger.

Eine Frau gestorben, zwei Schwerverletzte

Eine 92-Jährige ist kurz nach dem Unfall an ihren Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Eine 81 Jahre alte Frau und ein 76 Jahre alter Mann wurden schwer verletzt.

Der Autofahrer und eine 62 Jahre alte Fußgängerin erlitten leichte Verletzungen.

Stand: 11.03.2019, 17:31