Erneut Autoscheiben im Rhein-Sieg-Kreis eingeschlagen

Ein silbernes Auto mit zertrümmerten Heck- und Seitenscheiben.

Erneut Autoscheiben im Rhein-Sieg-Kreis eingeschlagen

Bereits zum dritten Mal in dieser Woche wurden Scheiben von geparkten Autos eingeschlagen. In der Nacht auf Freitag (08.11.2019) beschädigte ein Unbekannter mindestens 35 Fahrzeuge in Niederkassel.

Obwohl die Polizei bis zum frühen Morgen mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Mann fahndete, konnte der Täter entkommen.

Zuvor waren in Bonn, Troisdorf und Niederkassel die Scheiben von fast 50 Fahrzeugen zertrümmert worden. Offiziell hat die Polizei die Möglichkeit eines Serientäters noch nicht bestätigt. Laut WDR-Informationen gehen die Ermittler jedoch von einem Zusammenhang zwischen den Taten aus.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden mittlerweile auf mehr als 20.000 Euro. Zeugen hatten beobachtet, wie der Unbekannte auf einem Fahrrad an geparkten Autos vorbeifuhr und die Seiten- oder Heckscheiben einschlug. Die Polizei bittet weitere Augenzeugen sich zu melden.

Stand: 08.11.2019, 08:54