Brand nach Geldautomatensprengung in Merzenich

Trümmerteile und Brandstzellen auf den Fliesen eines Bankraums

Brand nach Geldautomatensprengung in Merzenich

  • Geldautomaten in Merzenich gesprengt
  • Aufwändige Fahndung blieb ergebnislos
  • Anwohner mussten wegen Feuer gerettet werden

Erneut haben Unbekannte in der Nacht auf Dienstag (07.07.2020) einen Geldautomaten gesprengt – diesmal in einer Sparkassenfiliale in Merzenich im Kreis Düren. Anschließend brach im Foyer Feuer aus.

Täter auf der Flucht

Kurz nach Mitternacht bemerkten Zeugen Rauch aus dem Foyer und riefen die Feuerwehr. Drei Menschen, die über der Filiale wohnen, mussten mit einer Leiter gerettet werden. Sie kamen mit dem Schrecken davon, so die Polizei Düren.

Die Täter hinterließen erheblichen Sachschaden. Der Vorraum der Filiale ist völlig verrußt. Die aufwändige Fahndung nach den Täter, auch mit Hilfe benachbarter Polizeibehörden, blieb bislang ergebnislos. Ob Geld gestohlen wurde, ist noch unklar. Die Anwohner konnten noch in der Nacht in ihre Wohnungen zurückkehren.

Stand: 07.07.2020, 08:24