A44 bei Velbert wegen Hohlraums gesperrt

Mann mit Warnweste sieht in ein abgesperrtes Loch neben einer Autobahn

A44 bei Velbert wegen Hohlraums gesperrt

  • A44 im Autobahndreieck Velbert-Nord bleibt gesperrt
  • Hohlraum direkt an der Autobahn ist größer als vermutet
  • Loch war Mitte Mai entdeckt worden

Die A44 im Autobahndreieck Velbert Nord bleibt auch weiterhin auf unbestimmte Zeit gesperrt. Das Loch, das Mitte Mai dort entdeckt worden war, war zwar von Straßen NRW gestopft worden. Das Material ist aber nachgesackt. Das lasse auf einen noch viel größeren Hohlraum darunter schließen, sagte ein Sprecher von Straßen.NRW am Freitag (21.06.2019).

Gutachter hat das Loch genauer untersucht

Gezeichnete Karte der Autobahn 44 bei Velbert-Nord

Ein Gutachter hat die Stelle jetzt genauer untersucht. Die Ergebnisse stehen aber noch aus. Erst dann wisse man genau, wie groß der Schaden tatsächlich ist und wie umfangreich die Sanierungen werden, sagte Straßen.NRW.

Stand: 21.06.2019, 14:08