Verfolgungsjagd in Köln: Auto überschlägt sich

Das zerstörte Auto liegt in der Böschung auf dem Kopf

Verfolgungsjagd in Köln: Auto überschlägt sich

  • Verkehrskontrolle artet aus
  • Fahrer flüchtet und überschlägt sich mehrmals
  • Auto war gestohlen

Eine routinemäßige Verkehrskontrolle ist Dienstagnacht (05.11.2019) in Köln-Lindweiler ausgeartet. Der Autofahrer wollte sich nicht kontrollieren lassen. Als er die Beamten sah, gab er Vollgas.

Fahrer versucht, zu Fuß zu flüchten

Nach rund 800 Metern verlor der Fahrer auf seiner Flucht die Kontrolle über sein Fahrzeug: Er kam von der Straße ab, rutschte eine Böschung runter und überschlug sich dann mehrmals. Er konnte sein Auto selbstständig verlassen und versuchte, zu Fuß vor der Polizei zu fliehen. Die erwischte ihn allerdings - und stellte fest, dass das Auto gestohlen war.

Stand: 05.11.2019, 08:35