Drei Hochzeitskorsos sorgen für Ärger in Aachen

Polizist von hinten hält Signalkelle in die Höhe und zeigt mit anderer Hand zur Seite (Symbolbild)

Drei Hochzeitskorsos sorgen für Ärger in Aachen

  • Autokorsos in Alsdorf, Aachen und Stolberg
  • Anrufer beklagen bei Polizei Lärm
  • Korsos versperren zeitweise Fahrspuren
  • Türkei-Experte erklärt Hintergrund von Korsos

Drei türkische Hochzeitskorsos haben am Samstag (31.08.2019) für Ärger gesorgt. Wie die Polizei am Montag (02.09.2019) mitteilte, beschwerten sich Anrufer aus Aachen, Stolberg, Würselen und Alsdorf über Verkehrsbehinderungen und Lärm.

Drei Hochzeitskorsos sorgen für Ärger

00:27 Min. Verfügbar bis 02.09.2020

Die ersten erbosten Anrufe erreichten die Polizei Samstagnachmittag aus Alsdorf. Auf der Bundesstraße 57 nach Baesweiler hatte ein Autokorso einen Rückstau von fast einem Kilometer verursacht. Wartende Hochzeitsgäste hätten ihre Wagen angehalten, um das eine oder andere an den Autos herzurichten, so die Polizei. Als die kam, habe sich der Tross bereits wieder in Bewegung gesetzt.

Polizei droht mit Abschleppen

Etwa zeitgleich blockierten in der Aachener Innenstadt fast zwei Dutzend Fahrzeuge den Seilgraben. Nach Zeugenaussage fuhren auch einige Autos bei Rot über Ampeln. Als die Polizei mit dem Abschleppen drohte, fuhr der Tross weiter.

In Stolberg meldeten am Abend beim dritten Korso Anwohner Geräusche, die so ähnlich wie Schüsse klangen. Die Polizei kontrollierte 25 Fahrzeuge, fand jedoch keine Waffen. Zwei Rotlicht-Sünder wurden angezeigt.

Zentrum für Türkeistudien wirbt um Verständnis

Derweil hat der Leiter des Zentrums für Türkeistudien, Prof. Haci-Halil Uslucan (Uni Duisburg/Essen), um Verständnis bei der Beurteilung türkischer oder arabischer Hochzeitskorsos geworben.

Es handele sich nicht um Provokationen oder Machtdemonstrationen gegen die deutsche Mehrheitsgesellschaft, schreibt er im Vorfeld einer Anhörung des Landtags. "Diejenigen, die ihrer Freude Luft verschaffen, tun dies nicht explizit mit der Absicht, anderen zu schaden", so der Türkei-Experte.

Türkische Trommeln so laut wie Schüsse

Mit der Hochzeit werde die sexuelle Beziehung eines Paares als legitim anerkannt. Dies werde traditionell lautstark nach außen kommuniziert, um bösen Gerüchten zuvorzukommen.

Dabei könnten Schläge auf türkische Trommeln eine Lautstärke erreichen, die mit Schüssen aus Schreckschusspistolen verwechselt werden könnten. Die Rituale stammten aus Zeiten, in denen der Umgang mit Sexualität weit weniger liberal gewesen sei als heute.

Stand: 02.09.2019, 16:31