Im Landtag: Schau zum Abzug britischer Soldaten

FOTOMONTAGE, Wegweiser mit britischer Flagge und Schriftzug Brexit, bedrohlich, Gewitterstimmung, Symbolbild Austritt aus EU, Großbritannien, Europa

Im Landtag: Schau zum Abzug britischer Soldaten

Zum Abzug der britischen Soldaten aus NRW zeigt der Düsseldorfer Landtag ab dem 4. Mai eine Ausstellung über die deutsch-britischen Beziehungen.

Die Schau mit dem Titel "Briten in Nordrhein-Westfalen 1945 - 2019" dauert bis zum 2. Juni, wie die Landtagsverwaltung am Freitag (12.04.2019) in Düsseldorf ankündigte. Die Motive reichen von der Beschlagnahmung von Häusern nach der Besetzung NRWs nach Ende des Zweiten Weltkrieges über binationale Liebesbeziehungen bis hin zur Pflege langjähriger Freundschaften.

Die Schau ist zweisprachig. Sie stellt vor dem Hintergrund des anstehenden Brexits aber auch die Frage, wie es mit dem Verhältnis der Menschen in Nordrhein-Westfalen und Großbritannien weitergeht. Die Schau sei eine der ersten umfassenden Präsentationen zu dem Thema in NRW überhaupt. Etwa 300 Menschen hätten sich an dem Projekt beteiligt. Die Erinnerungsstücke und Geschichten stammten aus allen Regionen des Landes — darunter auch aus Mönchengladbach, Düsseldorf, Wegberg, Münster, Paderborn und Bielefeld.

Briten weg, wir noch da: Wie muss Europa dann besser werden? Hart aber fair 28.01.2019 01:15:44 Std. UT DGS Verfügbar bis 28.01.2020 Das Erste

Stand: 12.04.2019, 16:24