Geschichte des Staats Israel: Schau im Kölner Rathaus

Ein orthodoxer Jude beim Gebet.

Geschichte des Staats Israel: Schau im Kölner Rathaus

  • Schau zur Geschichte Israels in Köln
  • Integration von Juden aus aller Welt
  • Ausstellung dauert bis 24. August

Eine Schau im Kölner Rathaus stellt seit Montag (23.07.2018) die 70-jährige Geschichte des Staats Israel vor. Eröffnet wurde sie im Spanischen Bau von Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) und dem Vorsitzenden der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Köln, Johannes Platz.

Die Schau der israelischen Botschaft trägt den Titel "Am Israel Chai - 70 Jahre Israel". Sie biete vielfältige Einblicke in die Geschichte des Staates Israel, der am 14. Mai 1948 ausgerufen wurde.

Themen der Ausstellung seien etwa die Integration von Juden aus aller Welt, die Entwicklung eines demokratischen Staates sowie der ökonomische, landwirtschaftliche und städtebauliche Aufbau in einer konfliktgeladenen Region. Die Schau dauert bis zum 24. August.

Stand: 23.07.2018, 15:20