Stadt Bonn sagt Rhein in Flammen 2021 ab

Feuerwerk Rhein in Flammen Bonn 2018

Stadt Bonn sagt Rhein in Flammen 2021 ab

Die Stadt Bonn hat schon jetzt verkündet, dass die Großveranstaltung "Rhein in Flammen" im nächsten Jahr ausfallen soll. Grund dafür sei die kritische Lage der Corona-Pandemie.

Rhein in Flammen ist mit mehreren zehntausend Besuchern jedes Jahr eine der größten Veranstaltungen im Rheinland. Die Organisatoren sagen, sie können mit Rücksicht auf Hygiene- und Abstandsregeln keine Planungssicherheit für das Event im Mai gewährleisten.

Monika Hörig, Pressesprecherin der Stadt Bonn, begründete die frühzeitige Entscheidung zur Absage auch damit, dass es schwer abzuwägen gewesen sei, ob man schon im Vorfeld entstehende Kosten auf sich nehmen soll.

Planung soll nicht ganz auf Eis gelegt werden

Einen Hoffnungsschimmer gibt es aber noch. Sollten die Infektionszahlen entgegen den Erwartungen bis Anfang April stark sinken, könnte es eine abgespeckte Form von Rhein in Flammen geben. Das wird aber frühestens Ende März diskutiert.

Stand: 04.12.2020, 17:07

Weitere Themen