Aachener Narren starten vier Tage früher in die Session

Aachen: Ein Paar mit bunten Karnvalsmützen und Schals lacht in die Kamera.

Aachener Narren starten vier Tage früher in die Session

Von Silke Oettershagen

Punkt 11.11 Uhr ist am Sonntag in der Aachener Innenstadt die Karnevalssession eröffnet worden - vier Tage früher als üblich.

Den traditionellen Termin am 11.11. hat der Festausschuss Aachener Karneval einfach vorgezogen. Denn immer, wenn der Tag auf ein Wochenende fiel, war in der Innenstadt viel mehr los. Deshalb hatten Vereine beim Organisationsteam angefragt, ob man denn den Sessionsauftakt nicht einfach immer aufs Wochenende legen könnte? Dann hätten mehr Menschen die Möglichkeit mitzufeiern – ohne Arbeit und Verpflichtungen. Nach dem Testlauf 2019 – übrigens wegen der Corona-Pandemie der letzte offizielle Sessionsstart in Aachen - hat man es jetzt wieder so gemacht.

Endlich wieder Karneval!

Aachen: Ein Mädchen und ein Mann mit Karnevalsmützen heben die Arme und lachen in die Kamera.

Der Aachener Märchenprinz Phil I. und der „große“ Karnevalsprinz Guido I.

Rund 2.000 Jecke haben rund um die große Bühne in der City gefeiert. Unter Einhaltung der 3G-Regeln ist die Session 2021/2022 eröffnet worden. Auf der Bühne auch der Aachener Karnevalsprinz Guido I. und der kleine Märchenprinz Phil I. Wegen Corona machen sie eine Doppelsession und dürfen jetzt nochmal.

Aachen: Auf einer Bühne stehen Mitglieder eines Karnevalvereins.

Hunderte Jecke vor der Open-Air-Bühne am Aachener Holzgraben

Mit ihnen beim Auftakt viele närrische Musikgruppen. Das Thema Corona ist allgegenwärtig. Wohl nur selten gab es im Karneval so viele neue Lieder über Krankheiten und schwere Zeiten.

Oche Alaaf! Eischwiele Alaaf!

Auch knapp 20 km weiter in Eschweiler ist am Sonntag schon gefeiert worden. Beim Tag des Karnevals auf dem Marktplatz wurde gesungen, getanzt und geschunkelt. Doch hier lässt man es sich nicht nehmen, den Karneval auch noch mal offiziell am 11.11. zu eröffnen. Die Eschweiler sagen, man muss die Feste feiern wie sie fallen. Deshalb machen sie einfach zwei Open-Air-Veranstaltungen zum Karnevalsauftakt: Eine am Sonntag und dann nochmal die der Jupp-Carduck-Gesellschaft am Donnerstag auf dem Marktplatz. Traditionell am 11.11. ab 11.11 Uhr.

Stand: 07.11.2021, 13:53