Konferenz von Archäologen mit echten Katapulten in Köln

Konferenz von Archäologen mit echten Katapulten in Köln

  • Archäologen forschen zu Katapulten
  • Konferenz an der Kölner Universität
  • Experten für das römische Militär

An der Universität hat am Dienstag (11.06.2019) eine Konferenz von Archäologen begonnen. Die Wissenschaftler sind Experten für das römische Militär. Sie wollen herausfinden, wie in der Antike Geschütze funktioniert haben. Deswegen schießen sie in den kommenden Tagen auch mit mehreren Katapulten auf der Uniwiese.

Mit solchen Katapulten haben die Römer Steinkugeln und Geschossbolzen mehrere hundert Meter weit geschossen. Die Nachbauten aus Holz werden hinter dem Hauptgebäude der Kölner Uni aufgebaut.

Erste Steinwerkzeuge älter als gedacht

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft 05.06.2019 06:28 Min. Verfügbar bis 04.06.2024 WDR 5

Download

Schüsse mit gepolsterter Übungsmunition

Besucher des Aachener Weihers oder Autofahrer auf der Luxemburgerstraße müssen aber aus Sicht der Organisatoren nicht befürchten, dass sie beschossen werden.

Zum Einsatz kommt gepolsterte Übungsmunition, die auf der Uniwiese landen soll. Am Samstag (15.06.2019) werden die Katapulte der Öffentlichkeit präsentiert.

Römerlager in Bielefeld Lokalzeit OWL 08.05.2019 03:13 Min. Verfügbar bis 08.05.2020 WDR Von Carsten Krippahl

Stand: 11.06.2019, 11:19

Weitere Themen