Anwalt vom Siegauenvergewaltiger legt Revision ein

Der verurteilte Siegauenvergewaltiger nach dem Urteilsspruch

Anwalt vom Siegauenvergewaltiger legt Revision ein

Der Anwalt des Siegauenvergewaltigers hat am Montag (08.10.2018) Revision gegen das Urteil vom vergangenen Freitag eingelegt. Der Täter war in dem zweitinstanzlichen Verfahren zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

Sein Anwalt wartet nun nach eigenen Angaben die schriftliche Urteilsbegründung ab, um diese auf mögliche Rechtsfehler zu prüfen.

Der verurteilte 31-jährige Ghanaer hatte im April dieses Jahres ein in der Siegaue zeltende Pärchen überfallen, mit einer Astsäge bedroht und die junge Studentin vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt.  

Stand: 08.10.2018, 16:55