Alhassane Baldé auf dem Weg zu den Paralympischen Spielen

Alhassane Baldé

Alhassane Baldé auf dem Weg zu den Paralympischen Spielen

Von Jana Büllesbach

Alhassane Baldé ist Bonner Rennrollstuhlfahrer. Er ist deutscher Meister, Vizeeuropameister und sammelte international Silber und Bronze. Bei den Paralympischen Spielen in Tokio will er auch eine Medaille holen.

Ich gehöre nicht zu den jüngsten Athleten und deshalb möchte ich die  Paralympics schon noch mal mitnehmen. Alhassane Baldé (35) trainiert bei den Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 e.V.  (SSF Bonn) - ein sehr erfolgreicher Sportler. So hält er unter anderem den deutschen Rekord auf 5000 Metern und hat sich diverse Medaillen bei den Europameisterschaften und Weltmeisterschaften erkämpft.

Baldé trainiert hart für einen Sieg in Tokio

Alhassane Baldé in seinem Rennrollstuhl

Alhassane Baldé beim Training

Sein großer Traum: Ein Paralympischer Sieg in Tokio. Bei den Spielen Ende August möchte er für Deutschland ganz vorne mitfahren. Dafür trainiert er zweimal täglich mit seinem langjährigen Trainier Alois Gmeiner. Mitte Mai steht die erste Hürde auf dem Weg zu den Paralympischen Spielen an: Das Qualifikationsrennen in der Schweiz. Dort tritt er seit Corona das erste Mal wieder gegen seine Konkurrenten an. „Mir fehlen die Wettkämpfe. Ich hatte anderthalb Jahre keinen Wettkampf und die sind wichtig, um auch zu wissen, wo man steht." Normalerweise hätte er jetzt schon etliche Wettkämpfe hinter sich und wäre gerade in Dubai im Trainingslager, um bei hohen Temperaturen zu trainieren.

Trotz vieler Schwierigkeiten glaubt er an den Sieg

In der letzten Zeit hatte er viele Probleme mit seinem Rennrollstuhl: „Toyota hatte mir einen neuen Rollstuhl angefertigt, der war aber leider viel zu eng. Dadurch hatte ich eine schwere Knieverletzung und konnte nicht trainieren. Das hat mich zurückgeworfen.

Trotzdem lässt Alhassane Baldé sich nicht unterkriegen. Sein Ziel ist klar, auch wenn die Paralympischen Spiele bestimmt ganz anders werden als in den Jahren zuvor. „Ich glaube, die Paralympics werden von der Atmosphäre sehr steril sein - es wird keine Zuschauer geben und die sind eigentlich der Antriebsmotor bei solchen Events.

Stand: 07.05.2021, 18:41