Aachener Jecke verlegen den 11.11. auf den 10.11.

Möhnen in Aachen-Burtscheid

Aachener Jecke verlegen den 11.11. auf den 10.11.

  • Närrischer Start wird einen Tag vorverlegt
  • Sonntags kommen mehr Leute zum Karneval
  • Oberbürgermeister ist mit Verschiebung einverstanden

Zum ersten Mal wird der Sessionsauftakt in Aachen nicht am 11.11. sein, sondern schon einen Tag vorher. Das hat der Festausschuss Aachener Karneval entschieden. Weil der 11.11. ein Montag ist, wird der närrische Start einfach auf den Sonntag gelegt.

Und da stecken offenbar ganz praktische Gründe dahinter: Die meisten Menschen haben sonntags frei und könnten mitfeiern, sagt der AAK - das ist der Dachverband der Aachener Karnevalsvereine.

Im vergangenen Jahr fiel der Sessionsauftakt tatsächlich auf einen Sonntag und dabei sind dreimal so viele Menschen wie sonst zum Holzgraben gekommen - rund 3.000. Das will man jetzt wieder. Der Oberbürgermeister und alle Beteiligten seien einverstanden, sagen die Aachener Karnevalisten.

Und damit kann jeder schon am 10.11. in Aachen feiern und wenn er will, am wirklichen Sessionsstart nach Köln fahren, so die Meinung des Festausschusses Aachener Karneval.

Stand: 29.10.2019, 10:39