Radhya Al-Mutawakel und Abdulrasheed Al-Faquih, Vorsitzende der Menschenrechtsorganisation Mwatana

Auszeichnung für Anti-Kriegsaktivisten

Stand: 02.06.2022, 14:48 Uhr

In Aachen sind die diesjährigen Träger des Aachener Friedenspreises bekanntgegeben worden. Der Preis geht immer an einen nationalen und einen internationalen Preisträger.

Von Ingo Wagner

In diesem Jahr werden der Tübinger Rechtsanwalt Holger Rothbauer und die Menschrechtsorganisation Mwatana ausgezeichnet.

Unermüdlicher Kämpfer gegen illegale Rüstungsexporte

Menschrechtsanwalt und Preisträger Holger Rothbauer

Menschrechtsanwalt Holger Rothbauer ist einer der Preisträger.

Der Menschrechtsanwalt Holger Rothbauer kämpft seit Jahrzehnten gegen illegale Rüstungsexporte und hat mehrfach Strafanzeigen gegen deutsche Rüstungskonzerne gestellt. Zu den bekanntesten Fällen gehören dabei Heckler und Koch und Sig Sauer.

Illegale Waffenexporte

Heckler und Koch hatte tausende Sturmgewehre illegal nach Mexiko exportiert und Sig Sauer zehntausende Pistolen nach Kolumbien. In beiden Fällen kam es zu Gerichtsurteilen gegen die Waffenhersteller und sie mussten Millionen Euro an die Staatskasse zahlen. Zugleich setzt sich Holger Rothbauer für ein Rüstungsexportkontrollgesetz ein, das deutlich  klarere Regeln für Waffenhersteller enthalten soll und vor allem die juristische Verfolgung von Verstößen erleichtern würde.

Einsatz gegen eine Spirale der Gewalt im Jemen

Die Menschenrechtsorganisation Mwatana setzt sich in dem von einem blutigen Bürgerkrieg gezeichneten Jemen für ein Ende der Gewalt ein. Die Aktivisten dokumentieren die Zerstörungen von Kulturgütern und zivilen Einrichtungen durch die Konfliktparteien.

Mühsamer Aufbau einer engagierten Zivilgesellschaft

Und die Menschenrechtsorganisation will der einfachen Bevölkerung eine Stimme geben. In sozialen Medien, Filmen, Broschüren und Radiokampagnen versucht Mwatana, bei den Menschen im Jemen ein Bewusstsein für ihre Rechte zu wecken und sie zu zivilgesellschaftlichem Engagement ermutigen. Zugleich unterstützen sie Bürger, die Opfer von Gewalt und willkürlichen Verhaftungen geworden sind.   

Der Aachener Friedenspreis wird am 1. September, dem Antikriegstag, verliehen.

Aachener Friedenspreis geht an Anti-Kriegsaktivisten

01:01 Min. Verfügbar bis 02.06.2023